"Startseite"  >  "Bildergalerien"  >  "Ferienlager Crispendorf 2009"

 

Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009

Bauen, Reparieren, Ferien und Fahrbetrieb

 

Im Zeitraum vom 10. bis zum 20. Juli 2009 fand das siebte Ferienlager für "Arbeit und Erholung" in Crispendorf (bei Schleiz) statt. Insgesamt wechselten die Parkeisenbahner 151 Holzschwellen, verbauten 40 Tonnen Schotter und setzten damit rund 160 Meter Gleisanlage instand. Sie sicherten damit den Erhalt der Ferienlandeisenbahn Crispendorf. Am Wochenende 18. und 19. Juli fand dann ein großes Eisenbahnfest mit rund 850 Fahrgästen statt. Am Sonntag feierten wir zudem das zehnjährige Bestehen der Ferienlandeisenbahn seit der Wiederinbetriebnahme.

 

 

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 1

Am Montag, den 10. Juli erfolgte die Anreise der Parkeisenbahner und Vereinsmitglieder im Ferienlager in Crispendorf. Gleich am Nachmittag wurde mit dem Rückbau des Streckenabschnittes begonnen, welcher vollkommen neu gebaut werden sollte.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 2

Zudem wurden auch noch einzelne, alte Schwellen gewechselt.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 3

Am Montagabend war dann schon einiges geschafft, denn der Rückbau ist ja immer das Einfachste :-)

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 4

Nachdem ein Minibagger am Dienstag den alten Oberbau abgetragen hatte, konnten nun die neuen Schwellen und das neue Gleis verlegt werden.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 5

In Crispendorf werden die Schienen noch mit Nägeln an den Schwellen befestigt. Dies benötigt viel Muskelkraft und ist eine schweißtreibende Tätigkeit.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 6

Anschließend wurden die Schwellenfächer mit Schotter aufgefüllt und ein neuer Bahndamm erstellt.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 7

Auch eine Feldbahnlore wurde für das Einschottern verwendet.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 8

Währenddessen wird von einem weiterem Arbeitstrupp der Schotter unter den Schwellen mit elektrischen Stopfmaschinen verdichtet.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 9

Am Freitag konnten uns auch die kurzen Regenschauer nicht aufhalten, denn schließlich sollte am Wochenende ein umfangreicher Fahrbetrieb stattfinden.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 10

Dabei kamen nicht nur die Fahrzeuge der Ferienlandeisenbahn zum Einsatz, sondern auch zahlreiche Gastfahrzeuge. Hier z.B. eine Gmeinder aus NRW.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 11

Die Grubenlok "Maja" war mit zwei geliehenen Grubenwagen von der Parkeisenbahn Plauen auf der Strecke unterwegs. Sie befährt hier gerade den neu gebauten Streckenabschnitt.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 12

Am Samstagabend hieß es dann "Fahrt frei" für die Mondscheinfahrten.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 13

Am Sonntag feierte die Ferienlandeisenbahn Crispendorf ihr 10jähriges Bestehen nach der Wiederinbetriebnahme. Dazu wurde extra ein großer Kuchen gebacken. Leider kam pünktlich zum Kuchenanschnitt ein Regenschauer.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 14

Auch Parkolino feierte mit. Jedoch versteckte er sich während des Regenschauers im trockenen Führerstand.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 15

Nach dem Regenschauer wurde der Fahrbetrieb mit vollen Zügen wieder fortgesetzt.

Galerie Dresdner Parkeisenbahner in Crispendorf 2009 - Bild 16

Die Teilnehmer des Ferienlagers in Crispendorf.
Ihnen gilt ein besonderer Dank, vor allem für ihre fleißige Mitarbeit beim Gleisbau und beim Fahrbetrieb zum Eisenbahnfest.

 

Bild Dresdner Parkeisenbahn

Link zur Dresdner Parkeisenbahn

 

Fotos: S. Muehle; C. Braune; Kissing Garten Bahn

 

- NACH OBEN -