"Startseite"  >  "Wissenswertes"  >  "Die Fahrzeuge der Ferienlandeisenbahn"  >  "Personenwagen"

 

Personenwagen

 

Alle Personenwagen der Ferienlandeisenbahn waren/sind ehemalige Untertage-Mannschaftswagen der ehemaligen SDAG Wismut. Mannschaftswagen waren Fahrzeuge mit denen im Bergbau die Kumpel zum Schacht und unter Tage zu den Arbeitsstellen gefahren wurden. Unsere Personenwagen 1-3 wurden Mitte der 70iger Jahre in eigener Werkstatt aus zweiachsigen Mannschaftswagen gebaut. Die Wagen werden untereinander und mit der Lok durch Kuppelstangen verbunden. Eine Bremse besitzen alle Wagen nicht. Sie werden mit ihrem Eigengewicht von etwa 800 kg nur von der Lok gebremst. Jeder Wagen bietet 8 Personen einen Sitzplatz.

 

 

Wagen 1 - 3

In den siebziger Jahren kamen zwei der der drei Wagen in das Pionierlager und sind als offene Wagen im Einsatz gewesen. Der dritte Wagen kam Anfang der achtziger Jahre kurz vor der Lok EA 44-01 in das Pionierlager. Die drei Personenwagen sind in drei verschiedenen Farben lackiert. Die Fahrzeuge wurden nachträglich mit einem Dach ausgerüstet um die Fahrgäste vor Sonnenstrahlungen zu schützen.

Personenwagen 1

Wagen 4

Die Wagen 4 und 5 gelangten im Jahr 2007 zur Ferienlandeisenbahn. Der Wagen 4 ist als Reserve abgestellt und soll in nächster Zeit, wie Wagen 5, zu einem offenen Personenwagen umgebaut werden.

Personenwagen 4

Wagen 5

Wagen 5 wurde im Frühjahr 2008 vom Mannschaftswagen zum offenen Personenwagen umgebaut. Zum Eisenbahnfest im Jahr 2008 wurde der Wagen in Betrieb genommen. Er ist mit Holzsitzbänken ausgestattet, welche für einen angenehmen Fahrtkomfort sorgen. Lackiert ist er im Stil der Deutschen Reichsbahn. Abweichend zu den Mannschaftswagen wiegt dieser nur ca. 600 kg.

Personenwagen 5

 

Text: T.Bitter, P. Heinrich, S. Mühle

Bilder: Archiv Ferienlandeisenbahn Crispendorf e.V.

 

- NACH OBEN -